SVW verpasst Pokalfinale
22.
Mai
- Geschrieben von: Bernd Sax
SVW verpasst Pokalfinale

Pokal Final Four Frauen. TV Witzhelden – SV Wipperfürth 26:24 (13:9). Trotz großem Kampf und leidenschaftlichem Einsatz sind die Frauen des SVW im Halbfinale um den Kreispokal ausgeschieden. In der bis in die Schlussphase offenen Partie setzte sich am Ende der Verbandsliga-Aufsteiger gegen den frisch gebackenen Oberligisten durch. Die größere Routine der auf Witzheldener Seite eingesetzten ehemaligen Regionalliga-Akteure gab den Ausschlag. Nach 1:0 SVW Führung legte Witzhelden zum 4:1 vor. Beim 7:7 war der SVW wieder dran, Witzhelden konterte zur 13:9 Pausenführung. Wipperfürth gab aber nicht nach und beim 22:22 zehn Minuten vor dem Ende war wieder alles offen. Drei Witzheldener Tore in Folge waren dann die Entscheidung. Trainer Bartsch versuchte mit einer Auszeit das Blatt noch zu wenden, aber die Gastgeberinnen verteidigten den Vorsprung bis ins Ziel. Im zweiten Halbfinale schlugen die Bergischen Panther den TV Haan mit 33:25. Im Finale am Sonntag setzte sich dann erneut der TV Witzhelden gegen die mit dem SVW aufgestiegenen Bergischen Panther glatt mit 28:22 durch und wurde Pokalsieger. Die Tore für den SVW erzielten: Nikola Hahn 10, Kilian, Felbeck und Dörmbach je 4, Röther und Breuer.

Share on facebook
VergleichTest24.de