SVW Frauen erkämpfen Finalrunde
19.
Okt
News - Handball News Geschrieben von: Bernd Sax
SVW Frauen erkämpfen Finalrunde

Überraschend knappe Ergebnisse und eine Sensation gab es am letzten Wochenende in der zweiten Runde im Kampf um den Kreispokal. Dass der Pokal oft eigene Gesetze schreibt, wurde wieder mal eindrucksvoll belegt. Mit einem blauen Auge kam der Verbandsligist SVW beim knappen 15:12 Erfolg über den Tabellenletzten der Landesliga davon. Ähnlich viel Mühe hatten die Bergischen Panther (Verbandsliga). Sie setzten sich nur mit 23:21 gegen den Kreisligist Bergischer HC durch. Peinlich wurde es für die HSG Rade/Herbeck. Die spielstärkste Mannschaft des Kreises, immerhin Oberligist, kassierte beim Landesligisten TV Witzhelden eine 22:26 Niederlage und schied aus. Offen ist noch die Partie des TV Haan gegen den TUS Wermelskirchen. Erst dann ist die Finalrunde der besten Vier im Mai 2017 komplett

Share on facebook
VergleichTest24.de