Handball vom Wochenende
17.
Jan
News - Handball News Geschrieben von: Bernd Sax
Handball vom Wochenende

Eine unfreiwillige Pause gab es am Wochenende für die Männer 1 und die Frauen 2 der SVW- Handballer. Beide Spiele mussten den Wetterverhältnissen geschuldet verlegt werden. Mit leeren Händen kehrten die Frauen 1 in der Verbandsliga vom Spiel gegen die SG Überruhr 2 zurück. Sie unterlagen mit 28:27 (14:11). Der SVW war laut Tabellenbild leicht favorisiert und kam zunächst über 3: 0 und 5:3 gut ins Spiel, versäumt es aber, trotz bester Gelegenheiten, den Vorsprung zu erhöhen. Bis zum 10:10 war die Partie noch ausgeglichen, doch dann legte Überruhr einen energischen Zwischenspurt ein, führte zur Pause mit 14:11. Nach dem Wechsel erhöhten die Gastgeberinnen gegen den plötzlich wie gelähmt wirkenden  SVW sogar auf  21:13. Aber aufgeben kennen die Wipperfürtherinnen nicht. Tor um Tor holten sie auf, waren beim 24:23 dem Ausgleich nahe. Überruhr zog aber noch einmal auf  27:23 davon. Trotz  Schlussoffensive und aufopferungsvollem Einsatz verpasste der SVW am Ende die mögliche Punkteteilung. Trainer Bartsch lobte seine Mannschaft nach der Partie ausdrücklich. „ Wir hatten einen kleinen Kader. Die Frauen haben sich dennoch hervorragend verkauft und wieder einmal eine tolle Moral bewiesen“. Die Tore für den SVW: Sarah Völker 7, Anki Felbeck 6, Nikola Hahn 5, Nicole Mausbach, Rebecca Hahn und Mona Dörmbach je 3.

Die Männer 2 verloren ihr Spiel bei der TG Burg mit 17:33 Toren.

Die Ergebnisse der Handballjugend: JHC Wermelskirchen – Füchse Jungen A 24:26, HSV Gräfrath – Füchse Jungen C 27:19, Füchse Mädchen D – HSG Rade/Herbeck 18:19, Füchse Mädchen B – TV Lüttringhausen 9:17.

Share on facebook
VergleichTest24.de