Handballfrauen brennen auf Revanche
13.
Apr
- Geschrieben von: Bernd Sax
Handballfrauen brennen auf Revanche

Wieder kompletter Spieltag in der Voss Arena

Oberliga Frauen. SV Wipperfürth 1 – TV Aldekerk 2. Das Hinspiel war für den SVW eine Qual. Mit 40:12 gewann Aldekerk, weil die Wipperfürtherinnen mit dem völlig verharzten Ball der Gastgeberinnen total überfordert waren. Diesen unsportlichen Vorteil gegenüber Gegnern, die nie mit Harz spielen, nutzt Aldekerk reichlich aus, gewinnt damit fast alle Heimspiele. In fremden Hallen gelangen bisher nur drei Siege, die allerdings knapp. Die Bartsch Truppe geht nun im Rückspiel am Sonntag, 15. April um 16 Uhr in der Voss Arena mit Wut im Bauch an den Versuch, die Schmach aus dem Hinspiel zu tilgen. Ob es ein Sieg wird ist eher fraglich, denn Handball spielen kann der Gegner, steht aktuell auf Rang drei.

Bezirksliga Männer. SV Wipperfürth 1 – TV Lüttringhausen 1. Mit einem 29:25 Sieg kehrte der SVW vom Hinspiel zurück, hatte die favorisierten Remscheider mit tollem Einsatz in die Knie gezwungen. Zur Pause führte Lüttringhausen, musste sich dann aber beugen. Die Wende gelang dem SVW, weil sich die Mannschaft trotz personellem Notstand bis an die Grenzen verausgabte, förmlich über sich hinaus wuchs und am Ende verdient beide Punkte entführte. Am Sonntag, 15. April, Anwurf 17,30 Uhr in der Voss Arena, wollen die Wipperfürther ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen. Wenn die Mannschaft komplett ist, sollte das bei der momentanen Spielfreude der Truppe möglich sein.

Bezirksliga Frauen. SV Wipperfürth 2 – TV Lüttringhausen 1. Auch die Frauen 2 haben aus dem Hinspiel, 26:23 für den TV, etwas gut zu machen. So leicht wie am vergangenen Sonntag, als man Adler Haan mit 36:20 nach Hause schickte, wird es allerdings nicht werden. Beide Mannschaften spielen auf Augenhöhe, der SVW ist aktuell nur einen Punkt besser.Anwurf ist am Sontag, 15. April um 14 Uhr in der Voss Arena.

1.Kreisklasse Männer. SV Wipperfürth 2 – TV Witzhelden 2. Anwurf des Spiels ist am Sonntag, 15. April um 12,30 Uhr in der Voss Arena. Das Hinspiel verlor der SVW mit 21:28. Diesmal möchte man mehr Gegenwehr leisten.

Share on facebook
VergleichTest24.de