3. Herren - Spielberichte
29.
Apr
Mannschaften 3 Herrenmannschaft Geschrieben von: Torsten Lammers   
Lockerer Saisonausklang der 3. in Monheim
Festzementiert war für die 3. der 7. Tabellenplatz, gleichbedeutend mit der unmittelbaren Qualifikation für dasTurnier in Strombach!

Also ging das Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe hin und her. Zur Halbzeit stand es 12:10 für die Gastgeber, die sich bis Mitte der 2. Halbzeit weiter absetzen konnten. Erst mit der Einwechslung von Basti Sax, in seinem letzten Spiel für den SVW, kam der notwendige Siegeswille zurück auf die Platte. In seinem besten Abschlussspiel konnte er überzeugen, narrte seinen Gegenspieler und führte durch Torerfolge und 7 Meter die Mannschaft wieder heran. 23:19 hieß es am Ende, nachdem die Dritte zum Schluss dem Gegner den Sieg überließ.

Die Tore: Nowak 6, Lammers, Althoff, Guhra, Röttgen, Eschbach je 2, Ommer, Wirtz und Sax je 1

17.
Mar
Mannschaften 3 Herrenmannschaft Geschrieben von: Torsten Lammers   
Hauptsache ihr habt Spass und gebt Euer Bestes

Nach diesem Motto spielte die 3. Heute gegen den mit Bundesliga-erfahrenen Spielern gespickten HC BSdL 1. Nach 15 Min. war das Spiel immer noch ausgeglichen (3:5). Gestützt auf einen super aufgelegten Matthias Jandt im Tor, biss sich der HC an der Abwehr die Zähne aus. Danach konnte der mit 14 Spielern angereiste Gast seine gleichstarken Banksspieler einwechseln und zog zur Halbzeit auf lediglich 4:12 davon. In der 2. Halbzeit schonte die 3. einige Spieler, die noch die 2. Mannschaft verstärken sollten, so dass ein immer fairer und konzentrierter Gegner das Spiel mit 11:35 für sich entschied. Trotzdem konnte die 3. ihre Ziele, nicht mehr als 40 Gegentore, 2stellige Torausbeute und Spass im Spiel erreichen! Die Tore: Wurth 5, Lammers 2 (1 vom eigenen Kreis), N. Röttgen, Broll, Koska und Blumberg je 1

13.
Sep
Mannschaften 3 Herrenmannschaft Geschrieben von: Torsten Lammers   
Herren 3 mit guter Vorstellung trotz Spielerabgängen

Kein blutleerer Auftritt der Dritten Herren trotz großem Aderlass

Trotz vieler Spielerabgänge in die zweite Mannschaft und krankheitsbedingter Ausfälle zeigte die 3. ein beherztes Spiel. Mit nur 8 Feldspielern und einem umfunktionierten Spieler als Torwart reiste die 3. nach Lüttringhausen. Wer die Mannschaft nach den vielen Abgängen und Absagen schon abgeschrieben hatte, der war verwundert, mit wieviel Herzblut die verbleibenden Spieler dieses Spiel gestaltet haben.

Viele Premieren waren zu feiern: Joachim Guhra gab einen sicheren Rückhalt im Tor, obschon er dadurch im Rückraum fehlte. Was eine gute Ausbildung in der Jugend ausmachen kann, zeigte Holger Eschbach in seinem ersten Spiel nach langer Abstinenz vom Handballspiel. Immer gefährlich und mit einem Auge für die Mitspieler war er die neue Unbekannte im Spiel der Dritten, der die Lüttringhausener ein ums andere mal verzweifeln ließ.

Benjamin Justus fügte sich dem allgemeinen couragierten Auftritt nahtlos an und holte direkt nach Einwechslung in seinem ersten Spiel überhaupt einen 7-Meter raus. Mit Verlauf des Spiels ließen natürlich die Kräfte der 3. nach, da der Gegner auch aus dem Vollen schöpfen konnte und gefühlt mit einem Mann mehr auf der Platte stand, aber der pfiff dann auch auf dem letzten Loch, so dass nach der knappen Halbzeitführung (8:7) das Spiel dann noch 20:15 verloren ging.

Die Tore: Lammers 10, Röttgen 2, Wirtz, Hachenberg und Eschbach je 1

26.
Aug
Mannschaften 3 Herrenmannschaft Geschrieben von: Christoph Röttgen   
Herren 3 beim Feldhandball in Strombach

 

Dritte Herren beim Feldturnier in Strombach

Die Dritte Herrenmannschaft reiste am vorigen Samstag wieder zum Kleinfeldturnier nach Strombach. Eine Gruppe von engagierten Spielern versuchte den gleichzeitigen Kampf mit Ball und Getränk aufzunehmen und machte ihre Sache zumindest im zweiten Teil ganz hervorragend.

Die Mannschaft hat wieder mal keine Kosten und Mühen gescheut, um auch lang verschollene Spieler einfliegen lassen. Aufgrund der Kostenexplosion der Spielergehälter konnte jedoch „nur“, aber „der“ Tim van den Berg eingekauft werden. Die Verlockungen des Angebotes waren aber auch zu groß… Zu einem Freibier sagt niemand nein.

Nach größten spielerischen Leistungen sprang jedoch nach der Vorrunde leider nur das Spiel um Platz 5 heraus, welches jedoch mit einer unglaublichen Leistungsexplosion und einem unfassbaren Spielwitz gewonnen werden konnte. Herauszuheben ist noch die Leistung des Keepers Guido Althoff, der von Spielern als "Hexer" bezeichnet wurde. Gerade im Raum Gummersbach eine Würdigung, die einem Nationalspieler gleicht...

Alles in Allem war es wieder mal ein richtig gut organisiertes Juxturnier des TV Strombach, wobei der Spaß im Vordergrund stand. Alle Spieler erlebten einen feuchtfröhlichen Nachmittag, bei dem der Handball eine Begleiterscheinung war. Der Spaß mit Spielern aus anderen Vereinen stand im Vordergrund.

Eine kleine Notiz am Rande: Im Laufe der Vorbereitungen unterschrieben die Spieler Holger Eschbach und Benjamin Julius ihre Verträge bei der Dritten Herrenmannschaft und werden dem Kader regelmäßig zur Verfügung stehen.

 

24.
Mar
Mannschaften 3 Herrenmannschaft Geschrieben von: Thorsten Lammers   
Sonnenfinsterniss auch in der Halle
30 Min. totale Sonnenfinsternis in RS Neuenkamp

Gegen eine stark aus der A-Jugend verstärkte Mannschaft aus Remscheid könnte die 3. nur am Anfang dagegenhalten. Mit einer sehr harten Roten Karte für Tobias Wurth bereits in der 5. Spielminute hatte dann der Schiedsrichter das Spiel entschieden und blieb sich seiner Linie auch weiter treu.
Auch die starke Hilfe im Tor durch Henry Schmidt konnte die Klatsche nicht verhindern. Obschon die Sonnenfinsternis einen Tag vorher stattfand, lief die 3. teilweise orientierungslos dem Gegner hinterher. Endstand 34:18 (HZ 15:9) Jetzt sollte die längere Pause genutzt werden, um Ķräfte zu sammeln und den aktuellen Tabellenplatz zu verteidigen.

Die Tore: Lammers 9, Busse, Richter und M.Ommer 2, Wurth, Blumberg, Guhra

«StartZurück1234WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Share on facebook
VergleichTest24.de