News
02.
Okt
News - Handball News Geschrieben von: Administrator   
Euphorie beim SVW gebremst
WIPPERFÜRTH. Der SVW will den ersten Sieg.
 
Handball. Kreisliga. SG WMTV/DJK Vogelsang - SV Wipperfürth. Leichte Ernüchterung istnach dem Punktverlust im ersten Meisterschaftsspiel eingekehrt. Ein Sieg gegen das Schlusslicht Lüttringhausen 2 war mit Blick auf das große Ziel - Aufstieg - fest eingeplant. An den Ursachen, schlechtes Überzahlspiel, zu viel Platz für den Gegner auf den Außenpositionen und zu viele Ballverluste ist zu arbeiten. Wie in der letzten Saison investierte der SVW viel Kraft in die erste Hälfte, und kam am Ende der Partie daher ein wenig außer Puste. Sehenswert war das Spiel aber allemal. Trainer Köser wird seine Mannschaft für das erste Auswärtsspiel beim Tabellenfünften morgen um 18.15 Uhr entsprechend vorbereiten. Mit den zuletzt überragenden Torjägern Mühlhause (8) und Thilo Scheider (5) rechnet der SVW fest mit dem ersten Erfolg.
 
Weiter spielen: Kreisklasse. HSG Berg. Panther VIII - SV Wipperfürth II (Sonntag, 9.50 Uhr);
 
Kreisklasse. SV Wipperfürth III - HC Wermelskirchen V (4.10., 16.15 Uhr). Bezirksliga. SG Solingen BHC II - SV Wipperfürth. Am vergangenen Sonntag gewannen die Damen gegen die erste Mannschaft des BHC. Die Zweitvertretung, der Tabellennachbar der mit 3:3 Punkten im Mittelfeld liegenden Wipperfürtherinnen, ist aber keine leichtere Aufgabe. Anwurf ist am Sonntag um 11.,30 Uhr
 
Mädchen. Oberliga. SV Wipperfürth - Turnverein Biefang. Die erste Niederlage am letzten Samstag dürfte die Moral der Mannschaft kaum negativ beeinflussen, wenn es am Sonntag um 11.15 Uhr in der Mühlenberghalle gegen den mit 5:3 Punkten ähnlich gestarteten Tabellenvierten geht. Es gab trotz des verlorenen Spiels viele gute Ansätze, auf die die Wipperfürtherinnen aufbauen können. Trainerin Tessa Hahn: "Wir lagen in Beyeröhde 12:15 in der Pause zurück, weil wir in der Abwehr nicht optimal gespielt haben. Das war nach dem Wechsel viel besser. Daran müssen wir anknüpfen". Sie hofft, dass Mona Dörmbach, zuletzt 7 Tore und Milena Mattyssek (6) wieder einen guten Tag erwischen. Wenn dann auch Torhüterin Lisa Zeppenfeld wieder ohne Beschwerden ist, sollte es dem SVW gelingen, mit einem Sieg einen harten Mitbewerber um die führenden Plätze zu bezwingen.
 
Quelle: BERND SAX - Bergische Landeszeitung
29.
Sep
Mannschaften - 1 Herrenmannschaft 2011 Geschrieben von: Administrator   
SVW ist noch zu "grün"
WIPPERFÜRTH. Ein rasantes Spiel zweier sehr engagierter Mannschaften sahen die vielen Fans im ersten Saisonspiel in der Mühlenberghalle.

Handball. Kreisliga Remscheid/Solingen. SV Wipperfürth - TV Lüttringhausen II 27.27 (16:13). Die Jungs von Trainer Köser marschierten. Die Gäste wussten sich oft nur durch Fouls zu retten, kassierten Zeitstrafen. 13-mal war der Gast in Unterzahl. Doch der SVW vermochte dieses nicht zu nutzen. Obwohl kurz nach der Pause mit 19:14 in Front, musste sich der SVW mit einem Punkt begnügen. Einige Akteure waren noch "zu grün", machten es den Gästen zu leicht, in Unterzahl über die Außen und vor allem mit ihrem überragenden Mittelmann zu leichten Toren zu kommen.

Quelle: BERND SAX - Bergische Langeszeitung
 

28.
Sep
Mannschaften - 1 Herrenmannschaft 2011 Geschrieben von:   
1. Herrenmannschaft mit einem Unentschieden zum Auftakt
SV Wipperfürth - Lüttringhauser TV/2 = 27:27 (16:13)

Nach vier Monaten Vorbereitung und vielen positiven Ergebnissen gegen höherklassige Mannschaften, hatte man sich beim SVW für das erste Spiel in der Meisterschaft doch mehr versprochen. Gegen die Gäste aus Lüttringhausen wollte man das erste Ausrufezeichen in der Kreisliga setzten, was aber am Ende deutlich in die Hose ging.

Ausgeglichene erste Halbzeit

Vorallem der Start in das erste Saisonspiel fiel den Männern von Trainer Köser sehr schwer. Die Gäste, welche ebenfalls ein sehr junges Team aufboten, spazierten in den ersten Minuten locker durch die SVW Abwehr. Dabei hatte man gerade dort in der Vorbereitung deutlich dran gearbeitet. Erst zum Ende der ersten Halbzeit kam der SVW dann besser ins Spiel, doch entscheidend absetzen konnte man sich trotzdem nicht. Immer wieder unnötige Ballverluste und Abspielfehler ermöglichte dem Gegner die Partie ausgeglichen zu gestalten. Zur Halbzeit führte der SVW knapp mit 16:13.

Zum Ende hin unkonzentriert

Die Halbzeitansprache von Trainer Köser schien gewirkt zu haben, denn sein Team präsentierte sich in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit deutlich verbessert und schnell zog man auf 19:13 davon. Zu diesem Zeitpunkt schien alles seinen normalen Weg zu verlaufen, doch Lüttringhausen hatte da was gegen und kämpfte sich Schritt für Schritt wieder in die Partie. Und Plötzlich waren die Gäste auf zwei Tore herran gekommen und beim SVW merkte man jetzt die Unsicherheit im Spiel nach vorne. Und auch die Abwehrleistung, welche zu beginn der zweiten Halbzeit deutlich besser war, wurde deutlich schlechter. In der letzten Spielminute konnte Lüttringhausen dann ausgleichen und nach einem Fehlwurf des SVW´s hätten die Gäste sogar noch in Führung gehen können, doch das verhinderte die SVW Abwehr und so trennten sich beide Mannschaften 27:27.

Torschützen: Daniel Mühlhause (8), Thilo Schneider (5), Bastian Braun (4), Andre Wirtz (4), Christoph Röttgen (3), Michael Schroiff (2), Robin Mennicken (1)

24.
Sep
News - Handball News Geschrieben von: Administrator   
SVW-Handball gewinnt beim 5.Wipperfürther Stadtlauf die Staffel
Bei den Staffeln gingen 96 Teilnehmer an den Start, darunter zahlreiche Firmen, Schulen und Vereine. Die viermal 1,7 Kilometer lange Runde durch die Innenstadt bewältigte das Team SVW Handball 1 in der Besetzung Michael Schroiff, Maurits Halbach, Florian Schneider und Danilo Zambito in der Zeit von 23:14 Minuten als schnellste Staffel. (lz)

Quelle: Bergische Landeszeitung

   

 
 

 

 
 

 

 
 

 

 
 

 

 
22.
Sep
Mannschaften - 1 Herrenmannschaft 2011 Geschrieben von: Christian Wirtz   
1. Herrenmannschaft startet in die Saison
SV Wipperfürth/1 - Lüttringhauser TV/2 am Sonntag den 27.09.09 um 17 Uhr in der Mühlenberghalle

Am kommenden Sonntag um 17 Uhr, startet das Team von Trainer Wolfgang Köser endlich in die neue Kreisligasaison. Zu Gast in der Mühlenberghalle wird der Lüttringhauser TV/2 sein, welcher seine ersten beiden Spiele deutlich verloren hatte. Der SVW ist der letzte Verein in dieser Liga welcher in die neue Saison starten wird. Alle anderen Vereine haben teilweise schon zwei Saisonspiele hinter sich bringen können.

Sowohl die Mannschaft als auch Trainer Köser können den Saisonstart kaum noch abwarten. Vorallem Köser möchte nach knapp 5 Monatiger Vorbereitung, inclusive 2 Trainingslagern, endlich die ersten Früchte für Seine hervorragende Arbeit ernten. Den genauen Kader wird der SVW Trainer erst in den kommenden Tagen bekannt geben, sodass alle Spieler in dieser Woche nochmal voll angreifen müssen.

Für das Heimspiel am Sonntag ist wie schon beim Pokalspiel vor 2 Wochen gegen den TV Ohligs 88 mit einem ausführlichen Rahmenprogramm zu rechnen. Vor der 1. Herrenmannschaft spielt die 1. Frauenmannschaft des SVW´s. Nach dem Spiel der 1.Herrenmannschaft spielt die 2. Herrenmannschaft ab 19 Uhr. Sowohl die Bewirrtung als auch das Grillen, übernimmt die A-Jugend. Der Eintritt am ganzen Wochenende ist natürlich frei!


«StartZurück141142143144145146147148149150WeiterEnde»
Share on facebook
VergleichTest24.de