News
17.
Nov
Mannschaften - 1 Herrenmannschaft 2011 Geschrieben von: Administrator   
HC Wermelskirchen/4 - SV Wipperfürth = 20:26 (11:13)
Was für eine Statistik am Ende der Partie zwischen der HC Wermelskirchen/4 und dem SVW: 46 Tore, 5 Gelbe Karten, 21 Zeitstrafen und 3 Rote Karten. Wer allerdings von einem harten und unfairen Spiel ausgeht, hat weit gefehlt. Die Schiedsrichter hatten mal wieder alle Hände voll zu tun, allerdings mit sich selbst. Den beiden Unparteiischen entglitt eine Partie, welche Sie nie in der Hand hatten. Auf beiden Seiten hagelte es 2 Minuten Strafen, obwohl kein hartes Einsteigen zu erkennen war. So kam es das der SVW 2 mal mit nur 3 Mann auf dem Feld stand und der Gastgeber einmal. Zudem kamen 2 Rote Karten für den HC Wermelskirchen und 1 Rote Karte für den SVW (Andre Wirtz) hinzu.
Trotz allem zeigte das Team von Trainer Kuhwilm ein gutes Spiel, was man im Vorfeld nicht unbedingt erwarten konnte. Bastian Braun fiel definitiv aus und auch die Einsatzzeiten von Christoph Röttgen und Christian Wirtz waren sehr begrenzt. Doch beide Spieler bissen auf die Zähne und gaben dem Spiel des SVW in den entschiedenen Momenten den nötigen Halt. Zudem trumpfte an diesem Tag Jona Stemmler groß auf, welcher wichtige Tore erzielen konnte. Verstärkung bekam der SVW aus der 2. Mannschaft durch Tim van den Berg, welcher ein gutes Spiel absolvierte und einige Tore zum Sieg beisteuerte. Mit dem Sieg in Wermelskirchen rückt der SVW nun einen Tabellenplatz nach vorne und hat nun ein kleines Polster auf die Abstiegsplätze.

Torschützen:  Jona Stemmler (6), Christoph Röttgen (4), Christian Wirtz (3), Daniel Mühlhause (3), Andre Wirtz (3), Michael Baron (2), Julian Braun (2), Tim van den Berg (2), David Sikora (1)

15.
Nov
Mannschaften - 1 Herrenmannschaft 2011 Geschrieben von: Administrator   
Große Personalsorgen beim SVW
Für das Auswärtsspiel am kommenden Sonntag plagen Trainer Kuhlwilm große Personalsorgen. Bastian Braun hat sich beim letzten Spiel am Knie verletzt und fällt einige Wochen aus. Auch Christoph Röttgen konnte die Woche nicht trainieren, ihn plagten Schmerzen am rechten Fuß. Zudem ist ein Einsatz von Christian Wirtz am Sonntag sehr unwahrscheinlich, ihn plagt seit knapp 1 Woche schwerer Husten und an Trainieren in der Woche war nicht zu denken. Trainer Kuhlwilm zeigte sich besorgt, gerade bei so einem wichtigen Spiel fehlen wichtige Spieler. Im Duell mit der HC Wermelskirchen, kann der Sieger wichtige Punkte im Kampf um den Abstieg sammeln. Trotz allem ist man beim SVW positiv gestimmt für die kommende Aufgabe.

11.
Nov
Mannschaften - 1 Herrenmannschaft 2011 Geschrieben von: Administrator   
SV Wipperfürth - TV Witzhelden/2 = 28:30 (12:13)
Am Ende war es ein hartumkämpftes Spiel, welches eigentlich keinen Sieger verdient hatte, denn beide Mannschaften waren ziemlich ausgeglichen. Doch durch sehr zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen waren die Gäste am Ende etwas bevorteilt. Das Spiel war von der ersten Minuten an hart umkämpft und keine der beiden Mannschaften konnte sich zwingend absetzten. Die Abwehr des SVW stand diesmal sicher und ließ nur wenig zu. Doch im Angriff klappte an diesem Tag nicht alles, leichte Ballverluste bei Tempogegenstößen und zu viele vergebene Chancen im Angriffsspiel sorgten dafür, dass der SVW sich nicht absetzten konnte. So gingen die Gäste mit einer knappen Halbzeitführung von 12:13 in die Pause. Der SVW musste ab Mitte der ersten Halbzeit auf Bastian Braun verzichten, welcher sich am Knie verletzt hatte.
Nach dem Wechsel das gleiche Bild, dass Spiel war auf beiden Seiten ausgeglichen und durch unnötige Ballverluste geprägt. Mitte der zweiten Halbzeit gelang es dem TV Witzhelden eine drei Tore Führung heraus zu spielen, welche der SVW allerdings sehr schnell wieder zunichte machen konnte. Als sich in der gut besuchten Mühlenberghalle jeder auf ein Unentschieden einstellte, kamen die Entscheidungen der Schiedsrichter deutlich zum Tragen. Viele Herausstellungen auf Wipperführter Seite sorgten dafür, dass die Gastgeber kaum eine Chance hatten, dass Spiel noch zu gewinnen. Im Gegenteil, die Gäste nutzen die Gunst der Stunde und konnten leicht in Führung gehen. Am Ende war es dann ein glücklicher Sieg für die Gäste in einem Spiel zweier gleichstarker Mannschaften.

Anzumerken ist, dass einer der Schiedsrichter, nach dem Abpfiff zum TV Witzhelden gegangen ist und sich mit der Mannschaft über die 2 Punkte gefreut hat!

Torschützen:  Christian Wirtz (6), Thomas Müller (6), Christoph Röttgen (4), Daniel Mühlhause (4), Andre Wirtz (2), Michael Baron (2), Jona Stemmler (2), Bastian Braun (1), Julian Braun (1)

08.
Nov
Mannschaften - 1 Herrenmannschaft 2011 Geschrieben von: Administrator   
SVW zu Hause gegen den TV Witzhelden
Nach dem ersten Saisonsieg am letzten Wochenende, möchte das Team um Trainer Kuhlwilm nun auch endlich den ersten Heimsieg einfahren. Mit einem Sieg am Sonntag könnte man in der Tabelle gleich drei Plätze gut machen, allerdings nur dann, wenn die anderen Mannschaften keine Punkte holen. Doch zu erst wird man auf das eigene Spiel gucken müssen, denn mit dem TV Witzhelden/2 kommt eine ganz erfahrene und etwas ältere Mannschaft in die Mühlenberghalle. Schon letztes Jahr trafen beide Teams aufeinander, hierbei verbuchte der SVW zwei deutliche Siege. Doch mahnt Kuhwilm, den Gegner nicht zu unterschätzen, da auch der TV Witzhelden/2 neue Spieler dazu bekommen hat. Anpfiff ist am Sonntag in der Mühlenberghalle um 17 Uhr.
03.
Nov
Mannschaften - 1 Herrenmannschaft 2011 Geschrieben von: Administrator   
TV Haan/2 - SV Wipperfürth = 32:34 (15:18)
Beim Auswärtsspiel am Sonntagabend in Haan, schaffte der SVW den ersten Sieg in dieser Saison. Und das Spiel in der unbeliebten Halle an der Adlerstraße, wurde wie erwartetet ein hartes Stück Arbeit für das Team von Trainer Kuhlwilm. Der SVW schaffte wie in jedem Spiel in dieser Saison einen optimalen Einstieg in die Partie. Mit tollen Kombinationen und schnellen Tempogegenstößen ließ man den Gastgeber keine Chance, sodass man schnell mit 3:11 in Führung gehen konnte. Doch auch was dann geschah, ist in dieser Saison ein nicht gerade schönes Markenzeichen des SVW. Durch kleine Fehler im Angriffsspiel, ermöglichte  man den Haaner leichte Tempogegenstoß Tore, durch welche der SVW immer verunsicherter wurde. So kamen die Gastgeber in kurzer Zeit auf 14:15 heran, doch ausgleichen konnten sie nicht. Mit einem kleinen Endspurt zum Ende der ersten Halbzeit bauten die Wipperfürther ihren Vorsprung noch ein wenig aus.
Den erwarteten Einbruch zum Beginn der zweiten Halbzeit gab es diesmal nicht. Im Gegenteil, der SVW spielte weiter konzentriert und konnte die Führung kontinuierlich halten und langsam auf 23:28 wegziehen. Mitte der zweiten Halbzeit flogen dann gleich 2 SVW Spieler vom Platz, so dass die Haaner den Rückstand aufholten und sogar 5 Minuten vor Ende ausgleichen konnten. Doch der SVW kämpfte jetzt erst richtig und durch wichtige Tore von Christoph Röttgen, Michael Baron und Daniel Mühlhause in den letzten 2 Minuten wurde der erste Sieg in dieser Saison perfekt gemacht.

Im Vorfeld der Partie gab es eine wichtige Entscheidung in der Mannschaft. Der bisherige Kapitän Christoph Röttgen, legte aus Privaten Gründen das Amt des Kapitän, freiwillig ab. Nachfolger ist seit Sonntag Daniel Mühlhause, welcher auch beim Auswärtsspiel schon das Team führen durfte. Auch in der Trainerfrage hat sich die Mannschaft schon am Dienstag in einer internen Sitzung, eindeutig für den bisherigen Trainer Karsten Kuhwilm ausgesprochen.

Torschützen: Christoph Röttgen (11), Christian Wirtz (8), Andre Wirtz (6), Daniel Mühlhause (4),Michael Baron (3), Bastian Braun (2)


«StartZurück151152153154155156WeiterEnde»
Share on facebook
VergleichTest24.de