News
27.
Okt
Mannschaften - 1 Herrenmannschaft 2011 Geschrieben von: Administrator   
SV Wipperfürth - Solinger TB/3 = 34:34 (17:16)
Auch nach dem Heimspiel gegen den Solinger TB/3 muss der SVW weiterhin auf den ersten Sieg in dieser Saison warten. Gegen den Aufsteiger aus der 1. Kreisklasse sprang am Ende nur ein mageres Unentschieden heraus, was auch Sicht des SVW´s deutlich zu wenig ist. Dabei sah es vor allem in der ersten Halbzeit nach einer klaren Angelegenheit aus, den die Gastgeber konnten durch ihr gefürchtetes Tempospiel schnell auf 12:6 wegziehen und beherrschten den Gegner nach belieben. Die Solinger standen in der Abwehr nicht gut und auch im Angriff kam zu wenig um dem SVW Schwierigkeiten zu bereiten. Doch zum Ende der ersten Halbzeit ließ der SVW dann deutlich nach und die Gäste wurden stärker und kamen zu einfachen Toren. So konnten die Solinger einen Vorsprung des SVW´s von 17:12 auf 17:16 zur Pause verkürzen.
In der zweiten Halbzeit war es dann ein knappes und umkämpftes Spiel zweier Mannschaften, mit einer miserablen Abwehrleistung. Sowohl der SVW als auch die Gäste aus Solingen konnten nach belieben durch die Abwehrreihe des Gegner spazieren und leichte Tore erzielen. Zehn Minuten vor dem Ende konnte sich der SVW dann noch einmal auf 29:25 absetzten , sodass der Sieg fast schon in trockenen Tüchern war. Doch die Solinger mobilisierten noch einmal alle Kräfte und kämpften sich nicht nur zum Ausgleich heran sondern konnten eine Minute vor Schluss sogar in Führung gehen, welche der SVW allerdings im Gegenzug, durch einen 7 Meter kurz vor dem Ende, zu Nichte machte.

Torschützen: Christian Wirtz (14), Michael Baron (7), Andre Wirtz (3), Bastian Braun (3), Rene Schroiff (3), Daniel Mühlhause (2), Julian Braun (1), Jona Stemmler (1)

20.
Okt
Mannschaften - 1 Herrenmannschaft 2011 Geschrieben von: Administrator   
HG Remscheid - SV Wipperfürth = 33:20 (16:14)
Schon vor dem Spiel bei der HG Remscheid, wusste man beim SVW das es ein ganz schwieriges Spiel werden wird. Die Formkurve des SVW zeigt auch nach dem Unentschieden im letzten Spiel nicht gerade nach oben, zudem kam am gestrigen Sonntag noch eine unchristliche Anwurfzeit mit betrunkenen Schiedsrichtern hinzu. Auch die Gastgeber waren beim SVW vor dem Spiel ein großes Gesprächsthema, denn schon in der vergangenen Saison, hat das Team von Trainer Kuhwilm gleich zwei mal gegen die Remscheider verloren, welche zudem in dieser Saison noch stärker geworden sind. Doch trotz allen Hindernissen begann der SVW erfrischend und zeigte den jungen Gastgeber schnell die Grenzen auf. Zwischenzeitig führte man mit 4 Toren und hätte sogar noch höher führen können, wenn die Chancen, die sich geboten haben, auch verwandelt worden wären. Nach 20 Minuten konnten die Gastgeber den Vorsprung Schritt für Schritt verkleinern, sodass die Partie zum Ende der ersten Halbzeit ziemlich ausgeglichen war. Zu diesem Zeitpunkt wurden die Schiedsrichterentscheidungen immer fragwürdiger, denn schon dem Halbzeitpfiff stellten die "Unpateiischen" gleich 3 Spieler vom SVW und 2 Spieler von der HG Remscheid vom Spielfeld. In der Halbzeitpause hat man sich beim SVW geschworen, sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren und sich nicht an den Entscheidungen der Schiedsrichter aufzureiben. Doch durch permanente Zeitstrafen auf Seiten des SVW, war ein durchdachtes Angriffsspiel sowie eine kompakte Abwehrarbeit kaum noch zu ermöglichen. Zudem flogen Christian Wirtz (3x2 Minuten) und Rene Schroiff (grobes Foulspiel) mit Roten Karten vom Platz. Nachdem die Niederlage beschlossene Sache war, wechselte Trainer Kuhlwilm sein Team komplett durch, sodass die Stammmannschaft den Rest des Spieles von der Bank aus verfolgen musste. Am Ende war es ein verdienter Sieg für die HG Remscheid, allerdings nicht in dieser Höhe, welche man zu Teilen auch an der Schiedsrichterleistung fest machen muss!

Torschützen: Christoph Röttgen (6), Michael Baron (3), Andre Wirtz (3), Bastian Braun (3), Jona Stemmler (3), Christian Wirtz (1), Daniel Mühlhause (1)

22.
Sep
Mannschaften - 1 Herrenmannschaft 2011 Geschrieben von: Administrator   
SV Wipperfürth - TUS Niederwermelskirchen/2 = 25:25 (13:11)
Im Vorfeld wusste man beim SVW, dass die Partie gegen den TUS Niederwermelskirchen, ein hartes Stück Arbeit werden würde, denn die Wermelskirchener haben für diese Saison kräftig aufgerüstet. Zu allem Überfluss, musste Trainer Kuhlwilm neben Spielmacher André Wirtz auch auf Julian Braun, Rouven Schmidt, Nico Röttgen und Ulf Engelmann verzichten. Doch von Beginn an der ersten Halbzeit zeigte das reduzierte Team von Trainer Kuhlwilm, wie schon in den ersten beiden Spielen, eine tolle Leistung. Mit schnellen Tempogegenstößen kam man immer wieder zum Erfolg. So führte man nach 20 Minuten mit 11:8. Diesen Vorsprung konnte der SVW dann bis zur Pause halten, auch wenn man noch höherer hätte führen können, war Kuhlwilm mit der ersten Halbzeit sehr zufrieden.
Doch wie schon in den vorhergehenden Partien, musste man beim SVW erst den Beginn der 2. Halbzeit abwarten. Zwei mal schon, ist man direkt nach der Halbzeit unerklärlich eingebrochen und hat dem Gegner so in die Karten gespielt. Doch dazu kam es am gestrigen Nachmittag nicht. Zwar konnte Niederwermelskirchen schnell ausgleichen aber der SVW spielte hochkonzentriert, obwohl mit längerer Spieldauer, die Kräfte der wenigen Spieler nachließen. So wechselte die Führung ständig, bis der SVW zehn Minuten vor Schluss mit 23:21 in Führung gehen konnte. Zu diesem Zeitpunkt flogen dann auch noch 2 Wermelskirchener mit 2. Minuten Strafen vom Feld, sodass der SVW eine doppelte Überzahl hatte. Doch konnte das junge Team diesen Vorteil nicht ausnutzen, da man in dieser Zeit keinen einzigen Treffer erzielen konnte. Man spielte einfach zu hektisch und schloss vor dem Tor unkonzentriert ab. Da machte sich das Fehlen von Spielmacher André Wirtz deutlich bemerkbar. Auch wenn viele Spieler am Ende der Partie auf dem Zahnfleisch liefen, konnte man die drohende Niederlage noch verhindern. TUS hatte eine Minute vor Schluss den Fürhungstreffer erzielt. Im Gegenzug holte Christian Wirtz, Sekunden vor Schluss noch einen 7 Meter heraus, welchen Bastian Braun zum 25:25 verwandelte. Im Zurücklaufen holte sich der gefeierte Torschütze dann noch die Rote Karte ab, weil dieser durch den Anwurfkreis gelaufen war und so einen schnellen Gegenstoß der Gäste verhinderte. Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden, welches allerdings aus Sicht des SVW´s hätte verhindert werden können, da man das bessere Team an diesem Nachmittag war.

Torschützen: Michael Baron (7), Christian Wirtz (5), Bastian Braun (5), Jona Stemmler (3), Daniel Mühlhause (2), Christoph Röttgen (2), Michael Schroiff (1)

16.
Sep
Mannschaften - 1 Herrenmannschaft 2011 Geschrieben von: Administrator   
SVW mit erneutem Heimspiel
Der SVW hat gleich an diesem Wochenende sein nächstes Heimspiel in dieser Saison. Zu Gast an diesem Wochenende ist der TUS Niederwermelskirchen/2. Nach dem schlechtesten Saisonstart seit Jahren, ist der SVW am Sonntag unter Zugzwang. In den ersten beiden Partien, hat das Team von Trainer Kuhlwilm, Phasenweise gezeigt was es im Stande ist zu leisten, doch ist man noch nicht konstant genug, solche Leistungen über die volle Spieldauer zu zeigen. Kuhlwilm wird sein Team unter der Woche, auf den starken Gast aus Wermelskirchen genau eingestellt haben, damit am Sonntag die so wichtigen ersten  2 Punkte herausspringen werden.
Allerdings muss der Coach des SVW´s bei diesem Unterfangen auf Spielmacher André Wirtz verzichten. Für ihn wird in der Deckungsmitte Christoph Röttgen spielen, wer allerdings die Rolle im Angriff übernehmen wird, weiß man beim SVW selbst noch nicht. Zudem fehlen werden Julian Braun und Rouven Schmidt, Michael Schroiff wird aus der 2. Mannschaft hochgezogen, um den Kader zu ergänzen. Das Spiel findet am Sonnatag um 17 Uhr in der Mühlenberghalle statt.

14.
Sep
Mannschaften - 1 Herrenmannschaft 2011 Geschrieben von: Administrator   
SV Wipperfürth/1 - TG Hilgen/2 = 23:29 (9:15)
Vor diesem Spieltag war die TG Hilgen/2 großer Favorit auf den Aufstieg in dieser Saison. Dieses hat sich beim gestrigen Spiel in der Mühlenberghalle, zusätzlich erhärtet. Der SVW startet sehr stark in die Partie und führte nach zehn Minuten 5:1. Die Gäste aus Hilgen kamen nur schwer in Fahrt, doch mitte der ersten Halbzeit, wurde der Vorsprung des SVW´s immer kleiner. Und so kam es, dass Hilgen nicht nur ausgleichen konnte, sondern auch deutlich in Führung gehen konnte. Dem SVW gelang in der letzten Viertelstunde der ersten Halbzeit nur noch ein Tor. So stand es zur Halbzeit 9:15 für die Gäste.
Nach dem Wechsel baute Hilgen den Vorsprung auf 8 Tore aus und konnte diesen konstant halten. Zehn Minuten vor Schluß kam dann noch einmal eine kleine Hoffnung für den SVW auf. Man verkürzte den Rückstand von 16:22 auf 19:22 und man hatte zu diesem Zeitpunkt der Partie das Gefühl, dass der SVW das Spiel noch drehen könnte Doch leichte Ballverluste und eine zu offene Deckung, spielten den Gästen in die Karten, sodass Hilgen den Vorsprung wieder ausbauen konnte. Am Ende war es dann ein verdienter Sieg für die TG Hilgen/2, welche mit solchen Auftritten locker in die Bezirksliga aufsteigen werden.

Torschützen: Christian Wirtz (7), Andre Wirtz (4), Bastian Braun (3), Daniel Mühlhause (3), Michael Baron (3), Christoph Röttgen (2), Julian Braun (1)


«StartZurück151152153154155156WeiterEnde»
Share on facebook
VergleichTest24.de